Aktuelle Projekte

  • Organisation and supervision of various exhibition stands
  • Organisation and realisation of various openings for Nordkette and BP. Innsbruck
  • Coursemanagemant at the „North Lake Enduro“ at „Bike Festival Riva del Garda“
  • Coursemanagemant at „Downhill Cup Innsbruck“ – DH race series in Innsbruck
  • Coursemanagement at the festival for kids and teenagers in the Bikepark SFL – „MTB Fes- tival Serfaus-Fiss-Ladis“ – with various events like „IXS Int. Rookies Championships“
  • Coursemanagement at the Enduro Race Bikepark Leogang
  • Coursemanagement at the Crankworx Innsbruck Downhill Race at Bikepark Innsbruck

Burgenland 2021

Ein neuer Trailpark mit unglaublichen 30 Trailkilometern im Burgenland ist für Dich in Planung. 

Spezielles, technisches Equipment zur Ausmessung der Trails werden hierbei verwendet. Dadurch ist es unter anderem möglich, Distanzen, Höhen und Winkel exakt zu bestimmen. 

Wir nehmen Dich mit, vom ersten Location check, bis hin zum fertigen Trail. Hier in unserer Bildergalerie findest Du alle bisherigen Eindrücke und  bereits vorgenommenen Bauschritte.  

 

Crankworx 2021

Crankworx ist in der Bikerszenen bereits ein altbekannter Begriff. Somit ist auch 2021 Crankworx wieder eines unserer Projekte. Viele Vorbereitungen vor Ort und während des Events werden von Mountain Bike Movement betreut und gemanagt. Darunter fällt der Auf und Abbau diverser Downhillstrecken sowie der Umbau der Strecken direkt vor oder nach einem Rennen. 

Des Weiteren, plant unser erfahrenes Team die Sicherheitskonzepte für jegliche Downhillstrecken, die während des Events befahren werden. Die Sicherheit der Athleten sowie der Zuschauer und auch unserer Mitarbeiter, stehen bei diesem Event für uns an erster Stelle. Deshalb werden Torstangen und Netze persönlich von uns vor dem Event aufgebaut sowie während des Events durchgehend gewartet. 

In unserer Bildergalerie findest Du Einblicke in die Arbeit und das Coursemanagement von Mountain Bike Movement bei vergangenen Crankworxveranstaltungen. 

Kirchberg 2021

Wir freuen uns bereits auf die demnächst Fertigstellung des Kirchberger Verbindungstrails. Das Projekt wurde im Herbst 2020 gestartet und wird nun im Frühjahr 2021, rechtzeitig zu Saisonsbeginn, vollendet. Der 600m lange Trail soll die beiden Areale Kirchberg und Kitzbühel miteinander verbinden. Durch die genialen Bedingungen des natürlich vorhandenen Geländes, war nur ein geringer Eingriff mithilfe eines mini Baggers notwendig. 

Vor allem die Landschaft und die einzigartige Kulisse machen diesen Trail zu einer unvergleichbaren Erfahrung. 

Hahnenkamm Trail 2020

Ein Beispiel unserer Kurzprojekte und spontanen Wartungseingriffe ist der Hahnenkamm Trail in Kitzbühel. Eine Erleichterung des anspruchsvollen Trails wurde durch flexible und schnelle Handlung im Sommer 2020 durchgeführt. Innerhalb von 10 Tagen war es unserem Team möglich, einen Umbau des kompletten Trails vorzunehmen. Der Fokus wurde insbesondere auf eine Erleichterung der Kurven, durch Abtragung von Geröll, sowie der Entfernung von Bremswellen gelegt. Die raschen Arbeiten waren vor allem durch das spezielle technische Know How und die Kenntnisse über Gelände und Bodenbeschaffenheit sowie der ausgezeichneten Planung des Trails möglich. 

Ischgl 2020

Eine Erweiterung des Velitrails in Ischgl wurde letzte Saison (Sommer 2020) vorgenommen. Im wunderschönen Gelände wurde ein 400m langer Trail gebaut. Um keinen zusätzlichen Eingriff in der Natur vornehmen zu müssen, wurde der Trail auf einer Skipiste angelegt. Bereits bestehende Abschnitte wurden umgebaut und dem neuen Trail angepasst. 

Bikepark Fiss

Eines unserer schon etwas längeren Projekte ist der Supernatural 2.0 im Bikepark Fiss. Stolz nennen wir ihn einen unserer Lieblingstrails. Durch eine kontinuierliche Wartung unseres Teams sowie das Reshape des Trails im Frühjahr 2020, wird er das auch noch lange bleiben. Im Speziellen, bekam der Trail im vergangenen Frühjahr eine Verbesserung des Flows sowie eine Aufarbeitung bereits abgetragener Sprünge. Auch die Entwässerung wurde teilweise wieder erneuert. 

Bikepark Fiss

Wir lieben Herausforderungen und effiziente Lösungen. Eines unserer wandelbarsten Projekte ist der Pumptrack in Serfaus-Fiss-Ladis. Das rund 1500 m² große Areal am Fuße des Bikeparks zur Waldbahn in Fiss, bietet die besten Voraussetzungen für einen jährlichen Neuaufbau eines spannenden und einsteigerfreundlichen Trails. Ein spezieller Fokus wird bei diesem Projekt auf die Entwässerung gelegt, da der Pumptrack auf bereits asphaltierter Fläche angelegt wird. Das Gelände wird im Winter als Parkplatz für den Skibetrieb genutzt. 

Zusätzlich zu den technischen Besonderheiten dieses Trails, ist auch das Design einzigartig. Jedes Jahr ein neuer Pumptrack und jedes Jahr ein neues Design, lautet unsere Devise. 

Neben einem effizienten und sicheren Bau steht bei uns vor allem auch die Umwelt im Vordergrund. Deshalb kommen für uns nur regionale und umweltfreundliche Materialien bzw. Materialien aus natürlichen Ressourcen infrage. 

Bikepark Mutters

Ein kontinuierliches Reshape erhalten die Trails der Muttereralm. Auch die Strecken auf der Seite von Götzens werden regelmäßig von uns zusammen mit dem Bike Park Team gewartet. Jährlich lassen wir unserer Kreativität freien Lauf und verbessern bzw. bauen bestehende Strecken um oder sogar ganz neue dazu. Unsere Trails auf der Muttereralm stehen vor allem für eines: Perfekt konzipierte Kombination diverser Trail abschnitte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Dadurch garantieren wir für jede Könner stufe, vom Anfänger bis hin zum Profi, die Möglichkeit Strecken von oben bis unten durchzufahren, oder Erfahrung auf diversen Teilstrecken zu sammeln. Jeder Trail bringt eine andere Besonderheit mit sich. 

Außerdem sind wir sehr stolz uns einen langjährigen Partner der Muttereralmbahn nennen zu dürfen. Die großartige Zusammenarbeit macht sich auf jeden Fall in unseren Produkten sichtbar. 

Trailpark Söll

Ein absolutes Vorzeigeprojekt für eine ausgezeichnete und effiziente Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist der Trailpark in Söll. Auf gründlich vorbereitetem Untergrund aus natürlichen Bodenmaterialien wurde ein nachhaltiger Pumptrack aus Asphalt gelegt. Die Durchführung des zweiten Schrittes erfolgte in Zusammenarbeit mit Go Sports Consulting. Das Ergebnis lässt sich sehen: 160m Trails inklusive Schotterstrecke für E-Bikes. Neben dem Pumptrack wurden zusätzlich noch ein 1.100m langer Trailpark mit grünen und blauen Streckenabschnitten angelegt. 

Oberndorf

Die Trails in Oberndorf lassen jedes Beginnerherz höher schlagen. Die für Anfänger ausgelegten Trails, wurden im Sommer 2020 gebaut. In relativ flachem Gelände, wurde eine ca. 1100m lange grüne Strecke sowie eine ca. 900m lange blaue Strecke geplant und umgesetzt. Noch dazu kommt ein modifizierter Schlepplift im Trailpark, der mit einem eigens für das Bike ausgestattetem Patent versehen wurde. 

Das Highlight des Parks ist jedoch sicherlich die ca. 350m lange Jumpline. 

Die Trails wurden neben Aushilfe zweier Bagger, großteils durch Handarbeit und wenig Maschineneinsatz angelegt. Dadurch konnte eine genaue und feine Kurvenführung auf dem Erdboden garantiert werden.